„Orange the world“: Kampf gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

| Kategorie: Kategorie: Allgemein | 1 Minute(n) Lesezeit

Jedes Jahr findet zwischen dem 25. November, dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“, und dem 10. Dezember, dem „Internationalen Tag der Menschenrechte“, die UN-Kampagne Orange The World statt.

Die rheinland-pfälzische EU-Abgeordnete Christine Schneider: „Obwohl der Gewalt gegen Frauen und Mädchen bereits vermehrt Aufmerksamkeit entgegengebracht wird, sind nach wie vor alle Ebenen der Gesellschaft und alle Mitgliedstaaten der EU davon betroffen. Mir ist es ein wichtiges Anliegen, Gewalt gegen Frauen und Mädchen offen anzusprechen, zu enttabuisieren und aktiv zu bekämpfen.“

Weltweit erstrahlen Gebäude in oranger Farbe, um gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen und damit zur Enttabuisierung dieses Themas beizutragen. Nach wie vor zählt Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu einer der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen und die Zahlen sind erschreckend: In Europa hat jede dritte Frau ab 15 Jahren körperliche und/oder sexuelle Gewalt erlitten. Eine von zehn Frauen gab an, Opfer einer Form von sexueller Gewalt geworden zu sein, und eine von 20 Frauen wurde vergewaltigt. Etwas mehr als jede fünfte Frau hat körperliche und/oder sexuelle Gewalt durch einen derzeitigen oder früheren Partner erlitten, und 43 % der Frauen haben innerhalb einer Beziehung irgendeine Form von psychisch missbräuchlichem und/oder kontrollierendem Verhalten erlebt.

Die Situation hat sich im Zuge der Corona-Pandemie weiter verschärft, denn die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen führen zeitgleich auch zu einem Anstieg an häuslicher Gewalt.
Die Opfer sind noch isolierter und es ist noch schwieriger, Hilfe zu bekommen.

Christine Schneider: „Am 9. Dezember habe ich dazu eine Veranstaltung organisiert, die Sie auf meiner Facebook Seite anschauen können. Wenn jeder die Augen offenhält und Hilfe anbietet, kann jeder einzelne von uns einen wichtigen Beitrag leisten.“

Jetzt teilen:

Weitere 
neue Beiträge:

  • Mutmacher-Landestag beim EAK

    Mutmacher-Landestag beim EAK

    In besonderer Weise dem >C< verpflichtet weiß sich der EAK, der Evangelische Arbeitskreis, eine der CDU-Vereinigungen. Politik in christlicher Verantwortung…

  • Wenn der Wählerwille nicht mehr zählt

    Wenn der Wählerwille nicht mehr zählt

    736 Sitze hat der aktuelle Bundestag – 138 mehr als gesetzlich vorgeschrieben. Dass das Parlament wieder kleiner werden muss, darüber…

  • 10 Jahre Malu Dreyer: Mangel-Wirtschaft mit schönen Überschriften

    10 Jahre Malu Dreyer: Mangel-Wirtschaft mit schönen Überschriften

    Seit zwei Wochen überziehen Staatskanzlei und Genossen das Land mit „Malu-Dreyer-Festspielen“. Zugegeben, bitter für uns Christdemokraten. Denn wir schauen hinter…