Juristen-Arbeitskreis: Dr. Martin zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt

| Kategorie: Kategorie: Aus der Partei | 1 Minute(n) Lesezeit
Dr. Helmut Martin MdL

Dr. Helmut Martin MdL ist erneut zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden des Bundesarbeitskreises Christlich Demokratischer Juristen (BACDJ) gewählt worden. In Rheinland-Pfalz bekleidet er das Amt des Landesvorsitzenden des ACDJ. In Berlin bestätigte die Mitgliederversammlung Prof. Dr. Günter Krings MdB in seinem Amt als Bundesvorsitzender.

Den inhaltlichen Schwerpunkt der Mitgliederversammlung bildete neben dem Bericht aus der Bundestagsfraktion zu aktuellen rechtspolitischen Themen der Vortrag von Dr. Viola Neu, Leiterin der Abteilung Wahl- und Sozialforschung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., zur Analyse des Ergebnisses der Bundestagswahl und den daraus gebotenen Konsequenzen.

Dr. Helmut Martin zeigte sich sehr erfreut über sein Wahlergebnis. „Das erneut sehr schöne Wahlergebnis bei der Stellvertreterwahl ist zweifellos der Lohn für das geschlossene Auftreten und die Aktivitäten des ACDJ Rheinland-Pfalz in den letzten Jahren. Daher gilt mein Dank auch allen Mitgliedern des ACDJ-Landesvorstands und den Delegierten des ACDJ beim Bundesmitgliedertreffen, die diesen Erfolg erst möglich gemacht haben. Ich freue mich schon darauf, an unsere vielfältigen Aktivitäten auch in Zukunft weiter und verstärkt anknüpfen zu können, sobald die Pandemie dies wieder zulässt.“

Jetzt teilen:

Weitere 
neue Beiträge:

  • Neue Dialogbeauftragte nehmen ihre Arbeit auf

    Neue Dialogbeauftragte nehmen ihre Arbeit auf

    Sertac Bilgin (40) und Tobias Meyer (43) sind die neuen sogenannten Dialogbeauftragten der CDU Rheinland-Pfalz. Der Landesvorstand hatte sich in…

  • Mehr Schutz für Feuerwehr, mehr Schutz vor Waldbrand

    Mehr Schutz für Feuerwehr, mehr Schutz vor Waldbrand

    Der Wald unterhalb des Hambacher Schlosses brennt. Im Kreis Neuwied brennen 25 Hektar Waldfläche ab. Der Sommer hat seine Spuren…

  • „Energie – sicher, sauber und bezahlbar“

    „Energie – sicher, sauber und bezahlbar“

    DIE FORDERUNGEN DES CDU-LANDESVORSTANDES: Saubere Energie: Langfristiges Ziel muss der massive Ausbau der erneuerbaren Energien sein. Dazu bedarf es einer…