Viel angepackt, viel erreicht

| Kategorie: Kategorie: Aus der Partei | 1 Minute(n) Lesezeit

Mit der Konstituierung des neuen Bundestages endete die 19. Legislaturperiode – und damit auch die Amtszeit der Ministerinnen und Minister der Bundesregierung. Auch unsere Landesvorsitzende Julia Klöckner bekam im Schloss Bellevue eine Entlassungsurkunde aus den Händen des Bundespräsidenten. Bis die neue Regierung ihre Arbeit aufnimmt, sind die Kabinettsmitglieder noch geschäftsführend im Amt. Als CDU Rheinland-Pfalz sind wir stolz auf das, was Julia Klöckner als Bundesministerin erreicht und angepackt hat.

Nach Heiner Geißler und Helmut Kohl war auch sie eine besonders starke und engagierte Persönlichkeit aus Rheinland-Pfalz im Ministeramt aus der CDU Rheinland-Pfalz.

So Julia Klöckner etwa erreicht, dass

  • Deutschland als erstes Land weltweit das Kükentöten verboten hat
  • dass gerade das größte ökologische Waldumbauprogramm in der Geschichte Deutschlands läuft
  • dass unsere Landwirtschaft immer ressourcen- und klimaschonender arbeitet und höhere Standards umsetzt
  • dass unsere Fertigprodukte immer weniger Zucker, Salz und Fette enthalten
  • dass Deutschland den NutriScore zur besseren Lebensmittelkennzeichnung eingeführt hat
  • dass die Digitalisierung in der Landwirtschaft bei uns so weit ist wie in keinem anderen EU-Land
  • dass der Tierschutz bei Haustieren gestärkt, die Kontrolle verschärft wurde, um kriminellem Handel mit Tieren das Handwerk zu legen
  • dass die betäubungslose Ferkelkastration in Deutschland verboten ist und der Kastenstand für Schweine endet
  • dass die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung systematisch und erfolgreich angegangen wurde
  • dass die Tiertransporte in Deutschland strenger und tiergerechter geregelt worden sind als in den Nachbarländern
  • dass es ein großes Förderprogramm gibt für den Bau von Tierwohlställe.

Als Ministerin hat sich Julia Klöckner um eines besonders verdient gemacht hat: Die Landwirtschaft, die landwirtschaftlichen Familien haben starke und systematische Unterstützung bekommen für die neuen Anforderungen hin zu mehr Tierwohl, Umwelt- und Klimaschutz, für die Ernte- und Einkommenssicherung. Die Debatten um den neuen Weg sind in die Mitte der Gesellschaft gerückt. Mit Augenmaß und klarem Ziel.

Das Feld für die nachfolgende Ministeriumsspitze ist gut bestellt.

Weitere 
neue Beiträge:

  • Mutmacher-Landestag beim EAK

    Mutmacher-Landestag beim EAK

    In besonderer Weise dem >C< verpflichtet weiß sich der EAK, der Evangelische Arbeitskreis, eine der CDU-Vereinigungen. Politik in christlicher Verantwortung…

  • Wenn der Wählerwille nicht mehr zählt

    Wenn der Wählerwille nicht mehr zählt

    736 Sitze hat der aktuelle Bundestag – 138 mehr als gesetzlich vorgeschrieben. Dass das Parlament wieder kleiner werden muss, darüber…

  • 10 Jahre Malu Dreyer: Mangel-Wirtschaft mit schönen Überschriften

    10 Jahre Malu Dreyer: Mangel-Wirtschaft mit schönen Überschriften

    Seit zwei Wochen überziehen Staatskanzlei und Genossen das Land mit „Malu-Dreyer-Festspielen“. Zugegeben, bitter für uns Christdemokraten. Denn wir schauen hinter…