Thomas Gebhart fordert erneut Einsatz von Corona-Lollitests an Schulen

| Kategorie: Kategorie: Aus der Partei | 1 Minute(n) Lesezeit

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit Dr. Thomas Gebhart fordert die Landesregierung Rheinland-Pfalz erneut zum Einsatz von sogenannten Corona-Lollitests an Schulen auf. Bei den PCR-Pooltests erfolgt die Probenentnahme zum Beispiel, indem Kinder einen Abstrich-Tupfer lutschen (Lolli-Methode). Anschließend erfolgt die Auswertung durch eine PCR-Testung im Pool.

„Die Lolli-Testung hat sich bei Kindern als leicht durchführbar erwiesen. Sie sind vor allem auch genauer als herkömmliche Antigenschnelltests. Diese Tests sind eine gute Methode, um effektiv Kinder und Jugendliche zu testen“, so Gebhart.

Bayern hat aktuell angekündigt, die Lollitests auszuweiten und dies unter anderem mit mehr Sicherheit begründet. Gebhart hatte bereits vor Beginn des neuen Schuljahres auf den Einsatz der Lollitests in Rheinland-Pfalz gedrungen.

Jetzt teilen:

Weitere 
neue Beiträge:

  • Neue Dialogbeauftragte nehmen ihre Arbeit auf

    Neue Dialogbeauftragte nehmen ihre Arbeit auf

    Sertac Bilgin (40) und Tobias Meyer (43) sind die neuen sogenannten Dialogbeauftragten der CDU Rheinland-Pfalz. Der Landesvorstand hatte sich in…

  • Mehr Schutz für Feuerwehr, mehr Schutz vor Waldbrand

    Mehr Schutz für Feuerwehr, mehr Schutz vor Waldbrand

    Der Wald unterhalb des Hambacher Schlosses brennt. Im Kreis Neuwied brennen 25 Hektar Waldfläche ab. Der Sommer hat seine Spuren…

  • „Energie – sicher, sauber und bezahlbar“

    „Energie – sicher, sauber und bezahlbar“

    DIE FORDERUNGEN DES CDU-LANDESVORSTANDES: Saubere Energie: Langfristiges Ziel muss der massive Ausbau der erneuerbaren Energien sein. Dazu bedarf es einer…